"Substanzerhaltung"

Das ist das Credo des Restaurators und Puppendoktors Marcel Offermannn.

Unsere Patienten sind so vielfältig wie ihre „Verletzungsmuster“ – und vor allem ihre Angehörigen selbst:

 

Die antike, über alles geliebte Puppe, die einen ein Leben lang begleitet hat, und deren Wert „in Gold“ nicht aufzuwiegen ist.

 

Der heißgeliebte Teddybär oder das Kuscheltier aus Kindheitstagen, die stets als Freund und Seelentröster für einen da waren.

 

Die „einfache“ Spielpuppe kleiner Puppenmütter, an denen das Kinderherz mehr hängt als an allem anderen.

 

Die alte Krippenfigur der über 300-jährigen Pfarrei, die inzwischen doch ein wenig „in die Jahre“ gekommen ist.

Alle diese Stücke haben, neben einem oft hohen materiellen Wert, eines gemeinsam:

 

Sie bedeuten Ihnen alles!

 

Das allein ist uns Motivation und Verpflichtung zugleich.

Wenn Sie ihren Patienten beim Puppendoktor vorstellen oder in der Puppenklinik einliefern möchten, nehmen Sie bitte vorab Kontakt mit uns auf.

 

Wir wollen Ihnen hier einen genaueren Einblick in die Arbeit unseres Puppendoktors und Restaurators Marcel Offermann geben.

 

Neben unseren Bildergalerien und Presseseiten, finden Sie auch viele Impressionen und die aktuellsten Neuigkeiten aus unserer Puppenklinik.

Wir wünschen Ihnen viel Spass und kurzweilige Unterhaltung beim Stöbern durch unser Portfolio!

Der Puppendoktor zu Gast beim Kölner Domradio

Der Puppendoktor zu Gast beim Kölner Domradio

Beim Kölner Domradio ist der Puppendoktor ein besonderer Gast. Auf seinem OP-Tisch liegen keine Menschen, sondern Puppen, Teddybären und Krippenfiguren. Marcel Offermann näht abgefallene Gliedmaßen an, flickt Porzellanschädel und klebt Plüschfelle zusammen. In seiner...

mehr lesen

Ihre Nachricht an unsere Puppenklinik

5 + 3 =